Das Grossmünster Manifest

Für den Neubeginn unseres Zusammenlebens

Voraussetzung und erster Schritt für den Wandel hin zum Neubeginn unseres Zusammenlebens ist:

1. Wiederherstellung, Förderung und Schutz der ethischen Evolution des Menschen

1. a
Wiederherstellung einer umfassenden Bildung und des Wissens über das wirkliche Wesen des Menschen als unsterbliche, mit der Schöpfung verbundene Wesensheit und seiner Stellung in der Welt des Hier und Jetzt und im Kosmos des Ewigen;

1. b
Freier Fluss des Wissens;

1. c
Freier Zugang sowie wahrheitsgetreue Weitergabe der Informationen und der Zusammenhänge;

1. d
Aufbau und Schutz der ethischen Wissenschaft und der ethischen Bildung, indem sie von Staats-, Wirtschafts- und Militärgewalt befreit und unabhängig sind;

1. e
Die ethische Wissenschaft und die ethische Bildung stehen im Dienste der wahrheitsgetreuen Vermittlung des Wissens; sie sind Voraussetzung für das Verstehen, das Mittragen und das Verwirklichen des neuen Zusammenlebens.

1. f

Jede Sicht und jede Kritik ist berechtigt und dient der Erarbeitung und Erkennung des Gesamtbildes und der wahren Zusammenhänge der Welt, in der wir leben; daraus resultiert:

2. Respektierung der Unverletzlichkeit des Individuums, seines freien Willens und seiner freien Meinungsäusserung.